Steffi Vogt

Bild

2008:
- Vorstoss in die Top 5 der Junioren-Weltrangliste
- Erster ITF-Turniersieg an einem mit USD 50'000 dotierten Turnier
- Vorstoss auf WTA-Rang 220

Leider wurde Steffi im Jahr 2008 von einer schwerwiegenden und langwierigen Knieverletzung gestoppt, welche ihren Vorstoss in die Elite des Damentennis bremste. Nachdem sie dann endlich wieder beschwerdefrei war, kam sie langsam zurück und konnte im Jahr 2011 wieder erste grosse Erfolge feiern.

2011:
- 3x Gold an den Kleinstaatenspielen in Liechtenstein
- Maturaabschluss mit Auszeichnung

2012:
- Erste Teilnahme an einem Grand Slam Qualifikationsturnier (US Open)
- Olympiateilnahme in London

2013:
- 3x Gold an den Kleinstaatenspielen in Luxemburg
- Gewinn eines mit USD 100'000 dotierten ITF-Turniers
- Vorstoss in die Top 150 der Weltrangliste (WTA)
- Erreichen der 3. Qualifikationsrunde an den French Open in Paris
- Gewinn des USD 25'000-Turniers von Montenegro 
- Erster WTA-Turniersieg im Doppel und Vorstoss auf Doppel-Weltrangliste Nr. 128 

Insgesamt bis August 2013:
- 8 Einzel- und 5 Doppeltitel auf der ITF Tour
- 2x Sportlerin des Jahres in Liechtenstein (2007 & 2010) 




Veranstaltungen

Bevorstehend

Fr 9. März 2018

Facebook